Laserlithotripsie (Harnsteinzertrümmerung)

Die Laserlithotripsie ist eine in der Humanmedizin seit Jahren etablierte Therapieform zur Behandlung von Harnsteinen. Kleinere Steine können mittels Steinfasszangen oder Steinfasskörbchen direkt aus dem Hohlsystem entfernt werden. Größere Steine werden zunächst in der Blase oder in der Harnröhre zertrümmert und dann mittels Steinfasskörbchen geborgen. Dank moderner LASER-Systeme mit Miniaturfasern (250 m) können heute sehr dünne und auch flexible Endoskope verwendet werden, so dass die Verletzungsgefahr der Schleimhaut deutlich abgenommen hat. Uns steht zur LASER-Lithotripsie ein Holmium:YAG-Laser (Sphinx-LASER , Fa. LisaLaser) zur Verfügung.
Da die Berührung des Steines mit der Laserfaser erforderlich ist, erfolgt der Eingriff mittels Harnwegs-Endoskopie (Spiegelung). Verschiedene starre und flexible Endoskope ermöglichen diesen Eingriff bei Hündinnen ab 5 - 7 kg Körpergewicht, Rüden ab 8 - 10 kg und Kätzinnen ab 3 - 4 kg. Durch die Behandlung mit dem Laser zerbrechen die Steine in verschieden große Fragmente. Die größeren Fragmente werden mit einem speziellen Fangkörbchen gefasst und entfernt, während die kleinen Fragmente und der entstandene Steinsand einfach ausgespült werden. (Urohydropropulsion)

Die Methode zeichnet sich durch die folgenden Vorteile aus:

Der Eingriff ist minimal-invasiv weil er durch die natürlichen Harnwege erfolgt, ohne dass diese operativ eröffnet werden müssen.
Wenn ein Harnröhrensteinen festsitzt und weder vor- noch zurückgeschoben werden kann, ist es mittels Laserlithotripsie möglich, ihn an Ort und Stelle zu zerkleinern und zu entfernen, ohne dabei die Schleimhaut der Harnwege weiter zu belasten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.laserlithotripsie.de

Die Behandlung erfolgt zwar unter Vollnarkose aber in den meisten Fällen ambulant. In der Regel kann der Patient die Praxis am gleichen Tag wieder verlassen. Es können alle Steine zertrümmert werden, unabhängig von ihrer chemischen Zusammensetzung.

Der Holmiumlaser bietet in den engen Harnwegen eine unübertroffene Sicherheit.


Literatur:
Silke SchmitzLane, IF: Lithotripsy: an Update on Urologic Applications in Small Animals. Vet Clin North Am Small Anim Pract, 34:1011-25, 2004.
Beavan, J., et. al.: Laser lithotripsy and cystotomy are equally effective for management of canine urocystoliths and urethroliths. J Vet Intern Med 22: 732, 2008
Lulich, J.P., et al.: Efficacy and safety of laser lithotripsy to manage urocystoiths and urethroliths in dogs: 100 consecutive cases. J Vet Intern Med 22: 732, 2008

Tel: 02150 705732

Laserlithotripsie (Harnsteinzertrümmerung)

Laserlithotripsie (Harnsteinzertrümmerung)

Die Laserlithotripsie ist eine in der Humanmedizin seit Jahren etablierte Therapieform zur Behandlung von Harnsteinen. Kleinere Steine können mittels Steinfasszangen oder Steinfasskörbchen direkt a...

Sanfte, endoskopische Kastration

Sanfte, endoskopische Kastration

Wir operieren seit mehr als 10 Jahren Hündinnen endoskopisch. Aus dieser bundesweit einzigartigen Erfahrung und aus mehr als 2000 "sanften Kastrationen" in den letzten Jahren hat Fachtierarzt für Kleintiere Dr. Jens Diel sich eine außerordentliche Routine in dieser, für den Anfänger doch recht komplizierten, OP Technik erarbeitet.