Urologie

Erkrankungen der oberen und unteren Harnwege, sind oft schwer zu therapieren. Eine erfolgreiche Behandlung benötigt eine exakte Diagnose. Eine sorgfältige Aufarbeitung des einzelnen Falles mit den uns zur Verfügung stehenden Methoden führt häufig zum Erfolg.

Behandlungsschwerpunkte

  • Tumorerkrankungen des Urogenitaltraktes (Zytoreduktion eines Übergangszellkarzinoms in Blase und Harnröhre durch Laserablation)

  • Minimal-invasive Operationstechniken

  • Endoskopische Operationen einschl. Laserbehandlung

  • Steinbehandlung (Laserlithotripsie)

  • Harninkontinenz (Behandlung therapieresistenter Inkontinenz ohne "Operation")

  • Behandlung schwerer Inkontinenzen beim Rüden oder auf Grund anatomischer Besonderheiten durch einsetzen eines künstlichen Blasenschließmuskels (hydraulischer Occluder)

  • Diagnostische Aufarbeitung chronischer Blasenentzündungen

  • Anlegen eines felinen Urethrostomas (Penisamputation beim Kater)

Blasen- und Harnröhrenuntersuchung bei einem Rüden

Laserlithotripsie (Harnsteinzertrümmerung)

Laserlithotripsie (Harnsteinzertrümmerung)

Die Laserlithotripsie ist eine in der Humanmedizin seit Jahren etablierte Therapieform zur Behandlung von Harnsteinen. Kleinere Steine können mittels Steinfasszangen oder Steinfasskörbchen direkt a...

Sanfte, endoskopische Kastration

Sanfte, endoskopische Kastration

Wir operieren seit mehr als 10 Jahren Hündinnen endoskopisch. Aus dieser bundesweit einzigartigen Erfahrung und aus mehr als 2000 "sanften Kastrationen" in den letzten Jahren hat Fachtierarzt für Kleintiere Dr. Jens Diel sich eine außerordentliche Routine in dieser, für den Anfänger doch recht komplizierten, OP Technik erarbeitet.